Forschung

Meine Forschungsarbeiten mit US-amerikanischen, Kanadischen, Schweizerischen, Niederländischen und Deutschen Kollegen zielen darauf ab, das Zusammenspiel zwischen hormonellen Veränderungen und Stimmungsstörungen besser zu verstehen. Unsere neueste Veröffentlichung in der medizinischen Fachzeitschrift “Frontiers in Medicine” gibt hier einen guten Überblick:

Schweizer-Schubert, S. et al. (2021). Steroid Hormone Sensitivity in Reproductive Mood Disorders On the Role of the GABAA Receptor Complex and Stress During Hormonal Transitions. Frontiers in Medicine, 7:479646. doi: 10.3389/fmed.2020.479646

Der Artikel ist international in der US National Library of Medicine erhältlich (und auch andere, wenn sie sich ein wenig einlesen möchten):
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33585496/

Ein Exemplar können Sie sich aber auch hier auf der Seite herunterladen:
Download PDF

Meine weiteren Forschungsarbeiten zu diesem und anderen Themen finden sie unter
https://www.researchgate.net/profile/Sophie-Schweizer-Schubert